Verfasst von: Thea | 20. März 2011

Lustiges aus der letzten Nacht

Ich war gestern auf nem 18. Geburtstag, eine Freundin aus der Klinik wurde 18.

Und wie ihr vermutlich alle wisst, fließt bei solchen Anlässen etwas mehr C2H5OH (Alk halt…).

Da war da z.B. F., die ankam und mir meine Gurke vom Wecken klaute (die ich aber so liebe…).

Oder A., deren Zigarette knapp hinterm Filter abbrach und sich wunderte, wieso man den Filter nicht rauchen könne.

R., der die Idee super fand, ein 2er-Sofa auf 3 Barhocker zu stellen (es war stabil ;)).

Sa., der dann mit mir auf diesem Sofa (es war wirklich stabil!) saß und mich die ganze Zeit fragte, ob er einen Kuss von mir bekäme, er aber das Argument, dass er eine Freundin habe, ignorierte. Aber er ließ es zählen, dass wir dafür das Sofa runterkraxeln müssten (der heikelste Teil der Konstruktion).

Se., der beim Tischkickerspielen (auch noch Nachts um 5, irgendwie müssen sich ja die mehr als 4 Monate mehrmals täglich stattfindenen Spiele rentieren 😉 ) es nicht mehr blickte, dass er gerade den Tisckicker (aufgeklappt, um an die Bälle zu kommen), auf meiner Hand abgestellt hat (älteres Modell). Ich hatte leider sein und mein Getränk in der anderen Hand, konnte die aber auf dem schrägen Tisch nicht abstellen. Aber son blauer Fleck aufm Handrücken hat schon was.

Sa., obwohl es eigtl weniger lustig war: Wir mussten im seinen Autoschlüssel wegnehmen, dass er nicht mehr nachhause fährt, sondern eben die 3 Minuten (im betr. Zustand) mit Se. (halbwegs nüchtern) läuft. „Er wolle sich ja nur im Auto den Buckel runterrollen lassen.“ Forget it. Wir 2 Nicht-aus-dem-Kaff-Stammer haben bei der Gastgeberin im Nachbardorf geschlafen, ihr Vater hat uns um nach 5 noch abgeholt.

Sf., bei dem das erste Mal auf-Lunge-rauchen (Huch, Mama kommt) auf Video festgehalten wurde. Er wollte unbedingt. Er hat danach noch ewig gehustet (wobei ich ja da selber noch nicht wirklich Erfahrung habe).

Sa., der er es immer wieder geschafft hat, seine Spieler vom Tisckicker rauszuziehen (viele andere und ich haben teilweise auch auf der Seite gespielt, bei niemanden ist das passiert – außer bei Sa… – der es aber immer erst ein paar Sekunden später geblickt hat, während wir schon am lachen waren. :D)

C., die an der Bar (jeder von uns stand Mal dahinter), auf die Frage „was willst du?“ mit „Auf keinen Fall was mit Barcardi, ich glaub ich nehm BaCo“. BaCo steht für Barcardi-Cola. Ihr hats geschmeckt.

 

Alles in allem – eine supi Nacht. Ich geh jetzt gleich übrigens schlafen, obwohl ich Morgen mal wieder zu 3. Stunde habe. Montag halt 🙂

Advertisements

Responses

  1. soo muss das sein:D

    Grüße

    • Ohja 😀

  2. oh ja man das war echt ne geile nacht xD 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: