Verfasst von: Thea | 13. November 2010

Verdammt

Es gibt Dinge, die kann man nicht gebrauchen. Echt nicht.

Ich will schlafen, durchschlafenen. Aber der Auslöser einer weiteren Diagnose lässt das Schlafen nicht zu. Grübeln, Flashbacks, verbunden mit halbstündigen Heulkrämpfen tragen nicht zum Schlafen bei. Posttraumatische Belastungsstörung. Wohl ein Hauptauslöser für meine dissoziativen Krampfanfälle. Es gibt Dinge, die kann man nicht brauchen.

Ich bin gerade im Wochenendurlaub, Morgen Abend muss ich wieder in die Klinik. Klapse.

Advertisements

Responses

  1. *knuddel*

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du heute Nacht ein bisschen mehr Schlaf bekommst.

  2. Gute Besserung. Hoffe du geniest immerhin etwas das WE zuhause. *ganz fest drück*

    • Danke.

      @All: Sorry, dass ich gerade so selten auf eure Kommentare antworte. Ich lese sie alle, mir fehlt jedoch gerade der Nerv zum antworten…

  3. Liebe Thea
    Ich hoffe einfach, dass du aus dieser *¦@°§¬°§#°5 Situation wieder rauskommst!
    Dass du keinen Nerv hast etwas zu kommentieren verstehen wir alle! Wir freuen uns über jeden einzelnen Tweet den du schreibst und über jeden, noch so kleinen, Artikel hier auf dem Blog!

    Ich drücke dir die Daumen, dass mit deiner Gesundheit bald wieder bergaufgeht! Dass du genügend stark bist wieder Fuss zu fassen und dass du möglichst bald wieder glücklich über die Schule schreiben kannst!

    Wir stehen hinter dir, denken auch unter der Woche an dich und glauben alle an dich!

    Ganz ganz liebe Grüsse von ämpee

  4. Hey Thea….

    ich hoffe auch wie alle Anderen, das du wieder auf die Beine kommst, dein Weg gehen kannst, und das du das irgendwann hinter dir lassen kannst. Das wird ein harter Weg, denke ich, aber ein Weg der sich lohnt zu gehen. Ich wünsch dir ganz viel Kraft und wie Ämpee schon schreib..wir stehen alle hinter dir und so schnell wirst du uns auch nicht los 🙂

    Dein Paul

  5. gerade erst bin ich auf deinen blog gestoßen (worden).
    zwar kennst du mich (noch) nicht, aber trotzdem möchte ich dir alles gute wünschen und drücke dir fest die daumen, dass es dir bald wieder besser geht!

  6. Ich habe gerade eben erst realisiert, dass seit dem letzten Mal, als ich Dein Blog las „ich mag Mathe halt“ (ich auch, bin trotzdem eine Pfeife in Mathe) es einige Artikel gegeben hat. Kommt sofort in meinen Feed, ich dachte eigentlich, es sei schon lange im Feed…

    Was auch immer passiert ist: Ich wünsche Dir alles Gute!

  7. hallo, dein Emailpostfach ist voll 😦 könntest du mir, wenn du das nächste mal hier reinschaust, eine Mail schicken mit den Passwörtern?
    Gute Besserung nochmal.

  8. Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute! Irgendwann wirst Du hoffentlich auf diese Zeit zurückblicken können und sagen, puh, das war einmal. Du schaffst das schon. Liebe Grüße…!

    • Ach so… könntest Du mir auch das Paswort geben? Natürlich nur wenn es Dir nichts ausmacht, daß ich mitlese. 🙂

  9. Hi Thea,
    ich weiß nicht, was du hast. Aber es klingt nicht gut. Egal was es ist — der Kampf lohnt sich. Und nur wer kämpft, kann gewinnen! Und du wirst gewinnen.

  10. Liebe Thea,

    du kennst mich sicher nicht, ich bin heimlich-still-und-leise-immer-mal-wieder Mitleserin 😉
    PTBS ist mir leider auch nicht fremd, deshalb kann ich einigermaßen nachvollziehen, wie es dir gerade geht. Es ist hart, es ist schmerzhaft und manchmal scheint es übermächtig…aber du kannst stärker sein als das Chaos in dir, also lass dich davon nicht unterkriegen.

    Ganz liebe Grüße
    Squirrel

  11. Hey,
    ich lass auch unbekannterweise mal meine allerbesten Gute-Besserung-Wird-Schon-Alles-Wieder Wünsche da!
    Viele Grüße
    Phil

    P.S.: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 😉

  12. liebe thea,
    ich lese seit längerem und gerne in deinem blog – ich wünsche dir alles gute
    lara
    kinder- und notärztin aus hessen

  13. Hallo Thea,
    klingt nicht gut und ich wünsch dir ebenfalls viel Kraft und gute Besserung!

  14. Hallo Thea, ich hoffe in der Zwischenzeit ist es Dir gelungen das Erlebte zu akzeptieren und als Kerbe in Deinem Lebensbaum anzunehmen…Du bist nicht alleine damit….
    Ich hoffe Du schläfst inzwischen wieder entspannter….alles Gute weiterhin


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: