Verfasst von: Thea | 28. August 2010

Arbeit, Arbeit und Urlaub :)

Inzwischen arbeite ich seit über einer Woche jeden Tag für 6-9h intensiv an diesen Aufgaben. Das zerrt. Vorallem weil ich alleine für eine Aufgabe (Stammbaum zeichnen) 3 Tage gebraucht habe. Als ich ihn fertig hatte, erschien er mir plötzlich so einfach, dass ich mich gewundert habe, überhaupt länger als 3-4h dazu gebraucht habe. Damit habe ich 4 der 14 Aufgaben nun endlich erledigt.

Die andere Arbeit? Letzten Sonntag war ich 4 Stunden bei einem Vorbereitungslauf für den Einstein-Marathon und habe bei brühender Hitze im / am B-KTW gesessen. Inzwischen weiß ich mehr über das 12-Kanal-EKG (und seiner Anwendung), Kuhintubationen und über irgendwelche Ortschaften, von denen ich noch nie was gehört habe. Am Sonntag war hier sehr viel los, unser Christoph 22 hatte einen Folgeeinsatz nach dem nächsten, auch die RTW´s und KTW´s hatten nicht viel zu tun. Haben schon überlegt, ob wir der Leitstelle nicht melden sollten, dass wir (mit RS, RH, SanH, SanH und EH besetzt) riesengroße Langeweile haben.

Aber nächste Woche Samstag fahre ich nach Sylt, bis dahin werde ich meinen Biomarathon auch noch überleben (und hoffentlich fertig werden).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: