Verfasst von: Thea | 25. Juli 2010

The End of this story

ist very unspektakulär. Der Donnerstagabend wurde von Mäxle (Würfelspiel) gespielt. Interessanter wurde es mit steigender Anzahl an leeren Bierflaschen, weil man kau noch auf die Personen davor achten konnte. Und ja, ich bin nicht trinkfest.
Der Freitag startete, wie der Donnerstag aufhörte: Mit Regen. Aber unsere Teamer (sehr hochkarätiges Team aus ehemaligen Bundesjugendleiter (Hannes Boneberger) und interantionalem Schiedsrichter (Johannes Altner) haben es jedoch wie immer geschafft, uns weiterhin zu motivieren. Unter anderem wurde von uns „die Wand“ erklommen (3,50m, aus nassen Holz), auch wenn es die ganze Zeit geregnet hat. Auch am Freitagabend gab es wieder Mäxle, gute Stimmung und Bier, was jedoch in der Kombination mit schlechter Luft und weiteren Faktoren zu einer etwas anderen Beendigung das Abends führen kann.
Am Samstag haben wir dann noch Recht / Versicherungen und die Struktur des Alpenvereins besprochen, bevor es zum Mittagessen und der abschließenden Reflektion mit Teilnehmergesprächen kam. Ich habe einies an positiver Kritik bekommen und konnte mit dem rosa Schein, der zur Beantragung des Jugendleiterausweises notwendig ist, mit Johannes und weiteren Ulmer Teilnehmern (isgesamt waren wir 6(!)) wieder nach Ulm durch den Regen düsen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: