Verfasst von: Thea | 27. März 2010

“Everlasting Rest 2010″

Und ich bin dabei. Juhuuuu!!!!!

Am 1.4. gehts in Frankfurt los, organisiert wird die Besteigung des Mt. Everestes von Hajo, er hat sich ein riesiges Expeditionsteam zusammengestellt, und ich bin bisher die jüngste… Oh oh!

Bis Donnerstag habe ich nicht mehr lange Zeit, Zeit, die ich damit verbringe, Yeti zu lernen, Steigeisen zu schärfen, Ski zu wachsen, Rucksäcke zu flicken und irgendwo her muss ich in den paar Tagen auch noch mindestens 5 Yaks bekommen, wobei mir hierzu noch ein Online-Händler für Yak-Kraftfutter fehlt *wein*.

Nebenher hat sich bei mir das Lernen von Biochemie/ Biotechnologie als Hobby enttarnt. Es ist wohl relativ selten, dass man sich gerne an einen Schreibtisch setzt um irgendwelche Bücher durchzuarbeiten, die eigentlich für Studenten höheren Semesters geschrieben wurden, oder?

Advertisements

Responses

  1. Ein Platz für Ämpees Baby-Yak im Flieger hat Hajo organisiert. Die anderen Yaks bekommen wir vor Ort …

    • @Chefarzt: Könntest du bitte Hajo einen dicken Yakkschmatzer von Ben übergeben… 😉 der freut sich riesig!

  2. Da du die Jüngste bist, kann ich ja auf dich aufpassen(mit so viel Lebenserfahrung mehr…. 🙂 )
    Das mit dem Yak-Kraftfutter ist kein Problem. Nehme gerne noch einige „Energie-Yak-Riegel“ mit.
    Bis bald!

    • Das wäre cool :-D.

      Immerhin sind wir dann zwei Elftklässler unter sich, das kann ja was werden… (dabei bist du zwei Jahre älter Oh Oh…)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: