Verfasst von: Thea | 6. Dezember 2009

Monsterdoc- das Buch

Da klingelte es letzte Woche an der Tür: die Post. Im Gepäck hatte der Postbote für mich ein Buch. Monsterdoc- das Buch.

Nachdem ich mich schon mit viel kraft davon abhalten musste, bei amazon.de zu spicken, wie es denn in dem Buch aussähe, war ich doch schon ziemlich gespannt. Also auspacken, ansehen und lesen. Mit 240 Seiten hat das Buch ein sehr angenehmes Format, auch inhaltlich enttäuscht es nicht. Doch manchmal habe ich mir gewünscht, bei der Entdeckung der Website nicht alles nachgelesen zu haben, denn so kamen mir die Aritkel bekannt vor. Natürlich waren alle auf ein Buch und nicht auf eine Homepage bezogen :-D. Das einzige, was mich manchmal im Lesefluss behindert hatte war, dass die Formatierung des Inhaltes des öfteren nicht mit dem Format des Buches übereinstimmen, d.h. die Überschrift war auf der einen, der Text aber auf der nächsten Seite… .

Inzwischen habe ich das gesamte Buch schon zeimlich oft (ca. 5x) durchgelesen, immer wieder blätter ich jetzt noch drin rum. Auch wenn ich inzwischen weiß, was auf den Seiten steht ;-P.

Fazit: Danke an den Cheffe für dieses Buch!

@Hermione: Auch als Weihnachtsgeschenk an sich selbst ist dieses Buch sehr gut geeignet, es darf auf keinem Nachtschrank in keinem Bücherregal fehlen!

Advertisements

Responses

  1. […] Mein Leben als solches […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: