Verfasst von: Thea | 20. Juli 2009

Auf gehts zum „Ulmer Nationalfeiertag“

So wird der Schwörmontag zumindestens im Radio genannt. Und er ist auch wirklich toll: Erstmal haben alle Schüler in Ulm / und Umgebung um 10:15 Uhr aus, denn jedem (!) Schüler muss es in der Umgebung ermöglicht werden, um 11:00 Uhr die Schwörrede von Ivo Gönner (Bürgermeister von Ulm) anzuhören. Obwohl jedes Jahr das gleiche gesagt wird, sind die Straßen immer voll (so auch heute) von Deutschen (ganz DE), Schweizern, Polen, Niederländern. Franzosen, Italiener… (alles heute schon gesehen).

Der Höhepunkt des Tages ist jedoch das Nabada (schwäbisch: hinunterbaden; hinunterfahren), welches um 16:00 Uhr an der Eisenbahnbrücke beginnt. (Also: Allen, denen es möglich ist: kommen!!). Egal ob Themenboot, Schlauchboot, Floß oder Schwimmer: jeder ist willkommen. Jedoch ist es heute kalt. Sehr kalt. Deswegen müssen die Schwimmer im Neoprenanzug die 7 km lange Strecke hinter sich bringen. (Obwohl ich bezweifle, dass viele Schwimmer kommen werden, da die Wassertemperatur der Donau momentan nur 13°C beträgt und die Strömung sehr stark ist und wir eigentlich Hochwasser haben (letztes Jahr ist das Nabada wegen Hochwasser ausgefallen)).

Ich mache dieses Jahr mit (auf einem Floß) und ich habe KEINEN Neoprenanzug. Ich befürchte, es wird kalt, sehr kalt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: