Verfasst von: Thea | 30. Januar 2015

Sterben und Leben

Heute war es zum ersten Mal für mich soweit. Zusammen mit einer Kollegin haben wir eine leblose Patientin in ihrem Zimmer vorgefunden, als wir gerade zur Körperpflege kommen wollten.

Das war mein erstes Mal wirklicher Kontakt zu einer Toten. Einer Toten, die 10 Minuten zuvor noch geredet hat, sagen konnte, dass sie keine Schmerzen hätte, obwohl dies ihr Hauptproblem, der Grund für den stationären Aufenthalt, war. Ihr Versterben war für alle Beteiligten unerwartet. Der genaue Grund? Unklar. Sie war nicht mehr die Jüngste, hatte die 80 bereits lange überschritten. Voller Krebs.

Während der Versorgung herrscht Stille. Wir sind in Gedanken nicht im Stationsalltag, sondern bei ihr und ihren Angehörigen.

Zurechtmachen.

Sie ist mit einem friedlichen Gesichtsausdruck eingeschlafen.

Die kahlen Wände und die kalten Metallschalen des Raumes Verstorbene passen nicht dazu, es wirkt seltsam suspekt.

Das Zimmer wird wieder hergerichtet, bald wird es wieder belegt sein.

Im Nebenzimmer schreit ein Säugling.

Der Kreislauf des Lebens.

Verfasst von: Thea | 20. November 2014

Stöckchen

Lange nichts geschrieben, ich weiß. Aber da mich mein Freund mit einem Stöckchen beworfen hat, muss ich ja quasi “”zwangsweise” antworten… :D

1. Bist du schon in Weihnachtsstimmung?

Je nach dem, wie man Lebkuchen-Essen deutet…
2. Freust du dich auf die Adventszeit und auf Weihnachten?

Dieses Jahre insbesondere auf Weihnachten – es wird der erste Heiligabend mit dem Kittelträger werden.
3. Schmuck am Weihnachtsbaum: rot-gold oder blau-silber?

Immer abwechselnd, bzw so, wie es zur aktuellen Farbgestaltung vom Wohnzimmer passt.
4. Weihnachten bei dir: ganz klassisch mit Gottesdienst und Bescherung oder doch irgendwie alternativ?

Klassisch bitte!
5. Das schönste Weihnachtsgeschenk, dass du je geschenkt bekommen hast?

Eine Postkarte, mit 2 Sätzen von meiner Schwester.
6. … und das schlimmste? (Du musst nicht verraten von wem ;-) )

Zum Glück gab es noch Keines, welches so schlimm war, dass ich mich noch daran erinnern würde…
7. Bist du zufrieden mit deiner aktuellen beruflichen, schulischen oder universitären Situation? Würdest du den gleichen Weg wieder wählen?

Zwiegespalten. Einerseits macht mir die Ausbildung schon Spaß, allerdings möchte ich definitiv auch noch studieren. Wobei ich glaube, dass mir die Ausbildung dort einiges bringen wird. Sowohl menschlich, als auch ein kleines bisschen fachlich (insbesondere das Verstehen der Zusammenhänge).
8. Siehst du gerade einen riesen Berg an Arbeit oder ein großes Problem vor dir?

2 Hausarbeiten, die noch geschrieben werden müssen. Und ein kaputtes Knie, weswegen ich aktuell nicht arbeiten kann. Aber das ist eine andere Geschichte…
9. Der Klassiker: Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Und warum?

-den werten Herrn Kittelträger. Weil zusammen ist besser als alleine. Und vor allem mit dieser besseren Hälfte… <3

-Taschenmesser

-Milch. Nicht für mich.
10. Was ist dein Lieblingsreiseziel? Warst du dort schon einmal oder ist es dein Wunsch, dort einmal hinzureisen?

Ich finde London verdammt schön. Da war ich bisher zweimal; das letzte Mal vor 2 Monaten.
11. Fußball, Golf oder Couch-Potatoe? Oder was ganz anderes?

Davon am ehesten noch Fußball. Wobei meine Favoriten definitiv Skaten & Skifahren heißen.

So – nun meine 11 Fragen:

1. Wo kamst du her, als du das letzte Mal aus dem Fernzug gestiegen bist?

2. Auto, Öffis – oder doch eher das Radl?

3. Wie sähe für dich persönlich in deiner Branche dein Traumjob aus?

4. Was machst du Morgens als allererstes?

5. Beschreibe dich mit 4 Wörtern.

6. Was magst du an liebsten an dir?

7. Warum bloggst du? Gab es einen konkreten Anlass zum Start?

8. Bier, Wein, nur Klarer – oder vielleicht gar nichts? Was ist dein Favorit?

9. Wie sehen deine familientenchnischen Zukunftspläne aus? Klassisch mit Ehepartner, Kind & Haus? Oder eher Alternativ?

10. Was hast du an Sylvester vor?

11. Und passend zu 10. – gibt es jetzt schon Vorsätze? Wenn ja, welche?

Und das Stöckchen geht zurück an den Sender,an die Fräulein Schnecke, sowie an alle Anderen, die ihn haben möchten :)

Verfasst von: Thea | 24. Februar 2014

Update.

Die Zeit vergeht so schnell. Gerade habe ich noch Abitur geschrieben – schon hatte ich mein Probezeitgespräch in der Krankenpflegeschule. Fast 6 Monate rum. Die Zeit rennt und rennt.

Zwar bin ich beruflich inzwischen unterwegs – aber privat hat sich immerhin nichts geändert. Ich bin weiterhin glücklich vergeben, lebe noch daheim.

Die Ausbildung gefällt mir wirklich gut, die Medizin ist auf jeden Fall das Gebiet, in dem ich später einmal landen möchte. Jeden Tag landet irgendein neuer medizinischer Fakt in meinem Gehirn und wartet darauf, abgespeichert zu werden. Die Praxis, die ich bisher absolviert habe, war auch toll, ich war in der Unfallchirurgie. Bald komme ich auf die Gastroenterologie, mal schauen, ob ich da auch glücklich werde, aber die Chancen dafür stehen, glaube ich, ganz gut. Klar, es gibt auch hier immer mal wieder Motivationsttief – & -hochpunkte, bspw wenn man im Unterricht wieder vollkommen vom Thema abschweift oder überall nur ein Gemurmel zu hören ist oder wir Lernfragen formulieren müssen. Das ist so eine Besonderheit von dem Modell, auf das die Ausbildung aufgebaut wird. Irgendwann gibt es bestimmt auch einen Artikel dazu. Ich bemühe mich, nicht so lange dafür zu brauchen, wie Zeit zwischen den letzten Artikeln verstrichen ist. Und Hochpunkte: Alles was die Pathophysiologie beschreibt & Notfallmedizinisch relevant ist.

Naja, dat wird schon alles.

Bis denne!

Mein Abitur (okay) ist vorbei, mein Medizinertest (lief sehr gut) ist vorbei.

Aktuell habe ich Pfingstferien und mein Freund ist mit seinem Studium in Slowenien, kommt erst Morgen wieder. Das finde ich grauenvoll. Ich vermisse ihn wirklich.

Auch die Unterrichtszeit nach dem Abi ist inzwischen fast rum, quasi nur noch 7 Tage Schule, wovon aber nur noch einer vor dem Notenschluss ist (den Sinn habe ich auch noch nicht verstanden).

Mein Abiballkleid habe ich bereits. Es ist – oh Wunder – grün. Schulterfrei, bis zur echten Taille eng gerafft, dann mit viel Stoff weit ausgestellt, Manu sagt, es erinnere ihn an ein süßes Bonbon. Ich habe mich darin sofort wohlgefühlt. Schuhe habe ich noch keine, aber er hat schon die passende Krawatte :)

Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich meine Chancen auf einen Studienplatz in Ulm gar nicht so schlecht stehen? Und das ich auf jeden Fall einen Ausbildungsplatz in der Krankenpflege in Ulm sicher habe?

Verfasst von: Thea | 19. März 2013

Aktualisierung.

Ich habe mal wieder einen Blick auf meinen Blog geworfen – und festgestellt, dass ich seit August hier nichts mehr gebloggt habe und alle Daten nicht mehr aktuell waren.

So bin ich inzwischen seit fast einem Jahr nicht mehr 17 und nicht mehr in der 12. Klasse. Und mein Abitur ist nicht in weiter Ferne, sondern in 3 Wochen. So bin ich aktuell PVD, also Praktikantin vom Dienst auf der hiesigen Wache. Seit letztem Juli habe ich dort 15 Praktikumsschichten auf dem RTW und 3 auf dem KTW absolviert. Letztens durfte ich eine kurze Strecke im Rettungshubschrauber mitfliegen, habe mich dafür mit einer Torte bedankt. Im August werde ich meinen Rettungshelfer machen.

Ich werde nach meinem Abitur kein FSJ machen, sondern direkt eine Ausbildung. Ich habe hier in der Umgebung mich an 3 Krankenpflegeschulen und an einer Schule für operationstechnische Assistenz beworben. In beiden Bereichen sehe ich mich in 5 Jahren. Die wären doof, wenn sie mich nicht nehmen würden ;).

Ich bin seit inzwischen fast 3 Monaten kein Single mehr, sondern führe eine “Vorzeigebeziehung” mit meinem “Kerle”.  Ich bin glücklich. Er ist ebenfalls in meiner HiOrg, Ex-FSJler im Rettungsdienst, jetzt Student. Ein toller Mensch.

Ab Oktober werde ich mein erstes eigenes Auto fahren – einen 13 Jahre alten Golf IV, Erbstück von meinen Großeltern. 13 Jahre, Benziner, Garagenauto, 60.000km. Ich finde das mit dem Auto sehr schön.

Ich werde mich bald wieder melden!

(Bloggen ist so viel schöner, als fürs Abi zu lernen…)

Verfasst von: Thea | 31. August 2012

Fallschirmbilder :)

Verfasst von: Thea | 25. August 2012

Blockade.

Ich habe derzeit eine Themenblockade, worüber soll ich schreiben?

 

Verfasst von: Thea | 14. Mai 2012

Biologieunterricht.

Thema: Fortpflanzung von Pflanzen.

Lehrer “Die Pflanzen haben dann auch ihre Eier…”

Vegane Variante.

Verfasst von: Thea | 12. Mai 2012

Linktipp.

Von meiner Schwester, welches derzeit als Au-Pair in England arbeitet.

 

http://tikklish.wordpress.com/ – Theresa

 

 

 

Verfasst von: Thea | 12. Mai 2012

News.

Madame ist jetzt 7 Jahre alt. Ich fand, dass solltet ihr wissen. Seit gestern, wo ich aber kein Nerv zum bloggen hatte. Hat einen Leckerli von mir bekommen = )

Ich bin wieder daheim.

 

Older Posts »

Kategorien

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 184 Followern an